Studie »BIAS«

Für die Studie BIAS suchen wir Patienten mit Asthma.

Wir suchen Studienteilnehmer mit einer leichten Asthma-Erkrankung

...für eine klinische Studie zur Untersuchung eines neuen, noch nicht zugelassenen Medikaments zur Behandlung von Asthma.

 

Voraussetzungen:

Alter: 18 bis 55 Jahre

Männer mit leichtem Asthma

Nichtraucher oder Ex-Raucher

Außer Asthma/Allergien sollten Sie gesund sein

 

Die Studie wird in zwei Teilen durchgeführt. Sie können an beiden Teilen teilnehmen oder auch nur an einem – ganz so, wie es Ihre Zeit zulässt.

 

Was erwartet Sie?

Teil 1 (SRD): 

8 ambulante Termine im Fraunhofer-Institut mit einer Übernachtung

Termine über einen Zeitraum von max. 1,5 Monaten 

Lungenfunktionsprüfungen, EKG, Blutentnahmen

Einmalige Gabe des Studienmedikaments

Eine Aufwandsentschädigung von bis zu 1.980 Euro + Fahrtkostenerstattung

Teil 2 (MRD): 

8 ambulante Termine im Fraunhofer-Institut mit insgesamt 10 Übernachtungen

Termine über einen Zeitraum von max. 2 Monaten 

Lungenfunktionsprüfungen, EKG, Blutentnahmen

Mehrfache Gabe des Studienmedikaments

Eine Aufwandsentschädigung von bis zu 5.220 Euro + Fahrtkostenerstattung

Sie erhalten eine gründliche medizinische Untersuchung.

Gerne können Sie uns bei weiteren Fragen telefonisch oder per E-Mail kontaktieren. 

Studie »BIAS«: Häufig gestellte Fragen

 

Was bedeutet »leichte Asthma-Erkrankung«?

»Leichtes Asthma« bedeutet, dass Sie aktuell keine Symptome oder aber nur leichte Symptome haben (z. B. leichten Husten oder leichte Atembeschwerden bei Anstrengung) und dass Sie keine Dauermedikation oder nur eine leichte Dosierung eines Asthmasprays (Cortison-Spray) einnehmen. Zusätzlich sollte ein Notfallspray nur selten gebraucht werden.

Muss die Asthma-Erkrankung von einem Arzt diagnostiziert sein?

Ja, die Erkrankung muss bereits von einem Arzt diagnostiziert sein.

Ist es problematisch, wenn ich meine bisherigen Medikamente zur Behandlung der Asthma-Erkrankung weiterhin einnehme?

Nein, die eigenen Medikamente sollen unverändert eingenommen werden. In den Voruntersuchungen wird anhand der Anamnese und der Lungenfunktion bewertet, ob Ihre medikamentöse Therapie noch adäquat ist. Das Ergebnis der Bewertung wird anschließend in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen besprochen.  

Darf ich andere Erkrankungen haben?

Je nach Studie, dürfen auch andere Erkrankungen vorliegen. Ob für Sie eine Studienteilnahme mit zusätzlichen Erkrankungen möglich ist, entscheidet sich in einem persönlichen Gespräch mit unseren Studienärzten bei den Voruntersuchungen.

Kann ich an beiden Teilen (Teil 1 SRD / Teil 2 MRD) der Studie teilnehmen?

Eine Teilnahme an beiden Teilen ist möglich, solange die geforderten Kriterien für beide Teile erfüllt sind. Ob Sie für die Teilnahme an beiden Teilen infrage kommen würden, wird Ihnen nach den Voruntersuchungen mitgeteilt.

Die Teilnahme an beiden Teilen ist außerdem nur dann möglich, wenn Sie zuerst an Teil 1 (SRD) und danach mit mindestens 3 Wochen Abstand an Teil 2 (MRD) teilnehmen. Sollte zuerst die Teilnahme an Teil 2 (MRD) erfolgen, ist eine Teilnahme an Teil 1 (SRD) nicht mehr möglich.

Warum werden für diese Studie nur Männer gesucht?

Klinische Studien im Bereich Arzneimitteltestung gliedern sich in 4 aufeinander folgende Phasen. Je mehr das Medikament erforscht ist, desto mehr lässt sich über das mögliche Risiko aussagen. Phase I-Studien werden überwiegend mit männlichen Probanden durchgeführt. Begründet wird dies mit Sicherheitsüberlegungen, da in dieser frühen Phase der Entwicklung eines Arzneimittels die Risiken für Frauen im Hinblick auf eine Schwangerschaft oder die Fertilität noch nicht abgeklärt sind. Im Anschluss an die Früh-Phase-Studien folgen weitere Studien in den darauffolgenden Phasen, in denen Frauen gleichermaßen vertreten sein können.

Proband/-in werden bei der Studie »BIAS«: Bewerben Sie sich jetzt!

* Pflichtfelder

Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?